Stadtteile von Berlin

Nachforschung, Untersuchung, Information. Hintergrundinformationen für deine Werke. Fragen bzgl. Geschichte, Gesellschaft, Technologie, etc.

Stadtteile von Berlin

Beitragvon carismile » 23.11.2008, 17:40

Hallo erstmal,
ich bin auf der Suche nach Stadtteilen in denen ich meine Charaktere unterbringen kann, ... meine Geschichte spielt in Berlin und ich bräuchte eine etwas ärmere Gegend (bitte nicht Kreuzberg) und Eine in der die, ich sage mal, "untere Oberschicht" lebt, ...
Danke schonmal im Voraus
lg carismile
carismile
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.11.2008, 07:10

Beitragvon Glutauge » 23.11.2008, 22:34

ärmere Schicht: Marzahn, Hellersdorf
Oberschicht: Zehlendorf/Dahlem, Spandau

Aber mal ganz ehrlich, wie willst du glaubhaft über eine Stadt schreiben die du so wenig kennst? Ich lebe seit meiner Geburt, die nun auch bald 23 Jahre zurückliegt in Berlin und habe schon so manche Geschichte, so manchen Roman der in Berlin spielt gelesen. Manche schlecht manche gut, doch was die wirklich guten stets gemeinsam hatten: Der Autor hat zumindest eine zeitlang in Berlin gelebt.
Berlin ist sehr fordernd. Wenn eine Geschichte in dieser Stadt spielt, dann färbt sie auf jene ab und zumindest der berlinkundige Leser wird wissen ob du überhaupt weißt was in dieser Stadt abgeht, ob du wirklich die berliner "Seele" kennengelernt hast. (Ich weiß klingt doof, aber Berlin ist für die meisten eher ein Lebengefühl als nur eine Stadt - für die meisten ist es nicht mal eine Stadt, sondern das größte Kaff der Welt)
Ich will dir nichts ausreden, aber wäre es nicht vielleicht besser deine Geschichte in ein Vertrautes Umfeld zu packen?

Berlinesque Grüße vom Glutauge
Let reason, not religion be our guide.
Glutauge
 
Beiträge: 101
Registriert: 05.04.2008, 00:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon carismile » 23.11.2008, 23:44

Vielen Dank trotzdem!!!
...
carismile
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.11.2008, 07:10

Beitragvon Tinki » 25.11.2008, 19:09

Moieeen,

Aiii... Da kann ich aushelfen... :mrgreen:

*Meine Heimat Berlin vermiss* :x

Sooo Stadtteile:

Oberschicht:
Zehlendorf, Charlottenburg, (Potsdam bei Berlin),
Steglitz, Kuhdamm, Tegel, Friedrichshain

Mittlere Oberschicht:
Köpenik, (Königs Wusterhausen bei Berlin),
Stellenweise Pankow - Oranienburg

Obere Unterschicht (Nich ganz Arm, aber schon nah dran):

Hellersdorf, Stellenweise Pankow, Lichtenberg, Stellenweise Marzahn,
Stellenweise Hohenschönhausen

Unterschicht - Arm und Ärmer - Gewaltviertel:
Neukölln, Kreuzberg, Wedding,
Stellenweise Marzahn (kleine Ecke), Stellenweise Hohenschönhausen
(Gewalt extrem gering geworden, genau wie in Marzahn)

Auch wenn immer etwas anderes behauptet wird... :roll:

Was das "Kleimkriminelle" betrifft, ist West Berlin schlimmer dran,
als Ost Berlin. (Am Ruhigsten ist es im "tiefsten" Osten - Richtung
Ernker, Königs Wusterhausen, Grünau raus.)
Es gibt jedoch auch vereinzelte Ecken in Ost Berlin..., dass will ich nicht
abstreiten. Aber es sind extrem wenig... Wenn man mal das Verhältniss
nimmt.

Wirklich "Gefährlich" ist nur Wedding und Neukölln. (Grade Nachts...^^)
Kreuzberg ist mittlerweile so "Über-Tourisiert", dass es schon "fast"
harmlos ist. Kreuzberg ist ja jedem bekannt, sprich will auch jeder
Tourist mal das "Gefährliche" Kreuzberg sehen. Mittlerweile stehen da
mehr "Cafe's - Touristen Kneipen", so dass sich die "bösen Jungs"
Richtung Wedding/Neukölln verzogen haben.

Edit: Was die "Berlin Seele" von Glutauge betrifft,
dem kann ich nur zustimmen. In Berlin herrscht eine Atmosphäre,
ich würd's nicht als "Lebenslust" bezeichnen, aber es ist anders,
als in anderen Großstädten, Dörfern o.ä. Es ist in jedem Fall anders...
Eigentlich kaum zu beschreiben...

Schön, aber gleichzeitig auch ungemein Streßig, wenn man mit dem
Strom mitfließt. Wobei es da drauf ankommt, in welchem
Viertel du wohnst. Direkt in der "City" ist's zb. Streß pur.

Wenn du eher Grenze wohnst (Spandau - West, oder Hellersdorf - Ost),
du bekommst sogesehen diesen "City - Streß" nicht mit. Es geht im grooßen
Harmonischer zu. Es herrscht keine "Panik".
Lässt sich unheimlich blöd Ausdrücken...^^

Aber Recht hat Glutauge, man sollte zumindest einige Zeit dort
gelebt / gewohnt haben, um dieses Feeling rüberbringen zu können.
Benutzeravatar
Tinki
Moderator a.D.
 
Beiträge: 7091
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)

Beitragvon Janne » 26.11.2008, 02:31

Tinki hat geschrieben:Wirklich "Gefährlich" ist nur Wedding und Neukölln.
Dazu möchte ich als seit fast 20 Jahren im Wedding Lebende doch mal gerne anmerken, daß das nur auf ein paar Ecken hier im Bezirk zutrifft. Ich vermute mal, daß es in Neukölln ähnlich ist. Gleichzeitig gilt z. B. die Gegend um den Stuttgarter Platz als eher unsicher, und der liegt mitten im gutbürgerlichen Charlottenburg. Ist also nicht so einfach mit den Bezirken in Berlin.

Einen ganz brauchbaren Überblick über Problembezirke kann man hier finden, denn für solche gibt es ein sogenanntes Quartiersmanagment. Wedding (und auch Tiergarten) ist da allerdings unter "Mitte" zu finden, da es vor ein paar Jahren eine Stadtteilreform gab.

Ich hoffe, das ist eine Hilfe.

LG, Janne
Sprache ist meine Spielwiese, auf der ich mich austoben kann
Benutzeravatar
Janne
 
Beiträge: 949
Registriert: 30.08.2008, 15:05
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tinki » 27.11.2008, 17:36

Moieeen,

Gut, im Wedding kenn ich mich nicht so aus.
Ist eine Ecke, die ich immer versucht hab zu meiden.
Fühl mich da (auf der Straße) nicht wohl...^^

Nochdazu kommt ein "Traumatisches" Erlebnis, in der Soldiner Straße...^^
(Ich rate niemandem!!! dort an Sylvester kurz vor 12 langzumarschieren...
Es sei den, man möchte gerne Zielscheibe für irgentwelchen Vollidioten spielen...^^)

Ps. EEEin Glück bin ich recht klein... :mrgreen:

Stimmt Tiergarten hatte ich vergessen... >.>
Mist, wohne schon zu lang nichtmehr in Berlin ._.
Benutzeravatar
Tinki
Moderator a.D.
 
Beiträge: 7091
Registriert: 28.12.2007, 18:37
Blog: Blog ansehen (1)


Zurück zu Recherche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste