Blog Statistik
3735Beiträge insgesamt
3838Blogkommentare insgesamt
Blogs durchsuchen

  • Kategorie
    Blogs
  • Privat
    Du über dich, deine Freunde, Gott und die Welt.
    52 Blogs
  • Mein Projekt
    Dein momentanes Schreibprojekt, wie es voran geht, was dir leicht fällt und wie du Stolpersteine bestehst.
    151 Blogs
  • Das Schreiben und ich
    Du über dich und deine Beziehung zum Schreiben, wie es dir hilft, wie du dich inspirierst und wieso es dir Spaß macht.
    158 Blogs
  • Inhaltsverzeichnisse
    Hier ist Platz, um ein Inhaltsverzeichnis für deine Werke anzulegen (im Detail). Es geht nur darum interne Links zu setzen, komplette Werke sind nicht gestattet.
    19 Blogs
  • Schreibmarathon - Regelmäßig Schreiben
    Ob NaNoWriMo, ScriptFrancy, SuWriMo oder Wordwars in der Schreibwerkstatt, hier ist Platz für jeden Schreibmarathon und alles was du tust, um regelmäßig zu schreiben.
    60 Blogs
Feed Zufällige Blogbeiräge
Kinderphilosophie - Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen von Sandor L. am 27.06.2010, 15:02
Was ist Kinderphilosophie eigentlich?

Die Kinderphilosophie ist ein relativ neuer Zweig der Geisteswissenschaften und beschäftigt sich mit dem "Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen".
Da vor allem Kinder von Natur aus neugierig sind, sind es grade sie, die beim Philosophieren zum Beispiel ausgehend von einer kurzen Impulstext auf sehr interessante Erkenntnisse stoßen.

Wichtig dabei: das sogenannte "caring thinking", kreatives, kritisches und fürsorgliches Denken. Wege zum Ziel können Diskussionen, Gespräche oder Dialoge zu zweit bzw. in kleineren Gruppen sein, wobei das "Ziel" einfach das Nachdenken miteinander im Kontext eines Themas ist.

Wahre Pionierarbeit diesbezüglich haben in Amerika Mathew Lipman, bzw. Ann M. Sharp, und im deutschsprachigen Raum Daniela G. Camhy geleistet.

An der Grazer Universität gibt es seit Herbst 2009 sogar einen eigenen Studienzweig "Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen".

[b:37...

[ Weiter lesen ]

1 Blogkommentar 1908 Zugriffe
Erkenntnis von Blaudelp am 18.05.2010, 18:46
Um ein Problem zu lösen, muss man sich ein neues verschaffen. (18.06.10)

0 Blogkommentare 15156 Zugriffe
Ein riesen Dilemma und eine neue Frage ;) von efeuable am 24.02.2012, 15:28
Hallöle ihr alle :D

so, nachdem ich glücklicherweise von einer Freundin die Antwort auf meinen letzten Blogeintrag bekommen hab (ich habe die perfekte Strafe: Klos putzen ! :D ) habe ich hier wieder eine Neue und hoffe sehr, dass ihr vielleicht Rat wisst :)

Ich stecke in einem riesigen Dilemma: Meine Hauptperson ist eigentlich folgendermaßen aufgebaut: Sie tut nach außen hin immer ganz zynisch und cool, ist aber eigentlich ein kleines, verschrecktes, naives Mädchen, dass nur diese harte Schale entwickelt hat, weil sie schon viel zu oft von den Menschen, die sie liebt, verlassen wurde. Dementsprechend reagiert mein Charakter auch immer schön patzig auf alle möglichen Sachen.

Ich habe das erste Kapitel einmal...

[ Weiter lesen ]

1 Blogkommentar 390 Zugriffe
Status und Tore von Akeyla am 07.11.2012, 10:42
Naja. Ich warte.
Das schlimme dabei ist, dass ich versuche nicht zu warten und dabei noch einen miserableren Eindruck mache als wenn ich nur warten würde. Agentur 3 hat geantwortet mit einem freundlichen: Danke, aber wir sind grad voll.
Nun fange ich mich tatsächlich grad an zu fragen, ob ich dem Massendruck der Möwe nachgeben soll und Projekt 2 starten soll. Oder ob ich eine Agentur in den Wahnsinn treibe und mich mit Manu UND Portfolio (Illustratorin) bewerbe. Ichweissesnicht. Aber, erst Mal Kaffee.
Ohja, eine Frage habe ich noch. Da ich eine "andersweltlerin" bin in meinem Manu, besteht bei mir die Frage, wie kommen die von unserer Welt in die andere. Während des Schreibens hab ich mich davor gedruckst, weil ehrlich, erstens finde ich alle Tore/Spiegel/Vermottengekugelteschränke so gestern und ich bin auch der Meinung, das in Therdeban andere Sachen viel wichtiger und spannender sind als das Design irgend eines Tores. Also hab ich mich hübsch gedruckst davor, einmal pennt...

[ Weiter lesen ]

2 Blogkommentare 74368 Zugriffe
Die Schreibapokalypse, mein Buch - das Ende! von Schreiberchen am 08.12.2012, 17:09
Ein überaus absolut nicht verstehendes und trotzdem mega fröhliches Hallo an alle!
Ich habe es gerade getan! :shock: Ich habe das letzte Wort geschrieben! :shock: :shock:
Ich bin fertig!! :hooray: :hooray:

Ich kann es noch nicht so ganz glauben. Ich habe gerade wirklich die letzten Szenen geschrieben und alles beendet. Ich hatte mir das Ende zwar irgendwie s...

[ Weiter lesen ]

4 Blogkommentare 1691 Zugriffe

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder