Blog Statistik
3735Beiträge insgesamt
3838Blogkommentare insgesamt
Blogs durchsuchen

  • Kategorie
    Blogs
  • Privat
    Du über dich, deine Freunde, Gott und die Welt.
    52 Blogs
  • Mein Projekt
    Dein momentanes Schreibprojekt, wie es voran geht, was dir leicht fällt und wie du Stolpersteine bestehst.
    151 Blogs
  • Das Schreiben und ich
    Du über dich und deine Beziehung zum Schreiben, wie es dir hilft, wie du dich inspirierst und wieso es dir Spaß macht.
    158 Blogs
  • Inhaltsverzeichnisse
    Hier ist Platz, um ein Inhaltsverzeichnis für deine Werke anzulegen (im Detail). Es geht nur darum interne Links zu setzen, komplette Werke sind nicht gestattet.
    19 Blogs
  • Schreibmarathon - Regelmäßig Schreiben
    Ob NaNoWriMo, ScriptFrancy, SuWriMo oder Wordwars in der Schreibwerkstatt, hier ist Platz für jeden Schreibmarathon und alles was du tust, um regelmäßig zu schreiben.
    60 Blogs
Feed Zufällige Blogbeiräge
Das neue Jahr von BurningSun am 01.01.2015, 15:18
Hallöchen!
Ach, zum Jahreswechsel werde ich immer so melancholisch (und das hört sich für meine jungen, bißchen über 20 Jährchen schon extrem alt an :XD: )
Naja, okay, also, was macht man zum neuen Jahr? Genau, man nimmt sich Sachen vor, auch die guten Vorsätze genannt.
Meine sind erstmal abnehmen, regelmäßig auf meinen Crosstrainer gehen, mehr Klavier zu üben und mehr Ordnung zu halten. Ich bin nämlich ein ziemlicher Chaot, der das aufräumen so gut es meidet. Als Belohnung für das Abnehmen spare ich auf einen Urlaub zu einem meiner Traumziele, wo ich schon immer hin wollte, was bisher aber noch nicht geklappt hat: Irland, Schottland, Island, Kanada oder Neuseeland. Je nachdem, wieviel Geld durch mein Abnehmen zusammen kommt und wieviele Wochen Urlaub hintereinander ich denn bekommen kann in 2016.
Und natürlich soll auch das Schreiben nicht zu kurz kommen. Im Nano habe ich mir bewiesen, das...

[ Weiter lesen ]

3 Blogkommentare 1635 Zugriffe
Forenupdate in Arbeit von Jacky am 21.03.2009, 21:36
So, das Forenupdate ist ja schon seit Mittwoch über die Bühne, aber jetzt sind auch so langsam endlich die gröbsten Fehler ausgebügelt.

Nochmal einen ganz lieben Dank, an alle die so fleißig gefunden und damit sehr geholfen haben. Natürlich auch an all diejenigen, die beim Ausbügeln beteiligt waren.

Es sind immer noch ein paar klitzewinzigkleinigkeiten übrig, aber um die kümmer ich mich nächste Woche. Morgen hab ich - endlich mal wieder - frei 8)

Jacky ;)

3 Blogkommentare 54665 Zugriffe
Der Mensch denkt in Worten von GerhardN am 08.03.2014, 14:45
Über Sprache nachdenken, heißt das Werkzeug mit sich selbst zu bearbeiten.
Während man überlegt, wie man den Gedanken anders formulieren könnte, verändert er sich.
Das macht schwindelig, vor allem, wenn man damit nicht mehr aufhören kann.

Als ich mit 18 als Backpacker Englisch auf der Straße lernte, ging es mir ähnlich.
Nach drei Monaten träumte ich auf Englisch, und wenn ich versuchte, auf Deutsch zu denken, wechselte ich nach fünf Minuten automatisch wieder auf Englisch.
Und das alles mit dem Wortschatz eines kleinen Kindes!

Die Belohnung für dieses Leiden war besseres Englisch.
Nun leide ich wieder, diesmal für besseres Deutsch.

0 Blogkommentare 2173 Zugriffe
Das Wunder der Kunst von kreative_Seele am 12.04.2011, 20:08
Kunst ist etwas so schönes, etwas so mächtiges. Man vermag sie kaum in Worte zu hüllen, sie nur in Ansätzen zu beschreiben. Denn sie ist so allumfassend, so groß, dass man sich keiner genauen Definition annehmen möchte.

Für viele Menschen ist sie ein wertvoller Begleiter in ihrem Leben. Denn sie nimmt uns unsere Lasten und lässt unsere Träume und Wünsche wahr werden. Man kann mit ihr in eine Welt tauchen, in der alles möglich ist und in der es keine Grenzen gibt. - Sie ist das Paradies.

Kunst hat sich in vielen Formen in unser Leben geschlichen. Sei es Musik und Tanz, schreiben und dichten oder in Form von Skulpturen und Bildern. Sie ist allgegenwärtig und bereichert täglich unser Leben.

Nicht nur die Künstler selbst, sondern auch diejenigen, die sich ihr annehmen, sich mit ihr beschäftigen, profitieren von ihr. Denn Kunst kann nicht nur mitteilen und transportieren, sie kann lehren und sie kann heilen. Davon bin ich fest überzeugt. Denn ich glaube es bedarf nicht unbedingt einer...

[ Weiter lesen ]

0 Blogkommentare 136 Zugriffe
Im Wandel der Zeit von me-Jamie am 12.07.2010, 14:36
Was soll ich sagen, in letzter Zeit habe ich die Arbeitgeber gewechselt wie meine Unterwäsche. Ok ganz so schlimm war ich dann doch nicht. ;)

Jedenfalls habe ich aktuell Zeit mich bei Verlagen schriftlich vorstellig zu machen und ich bin schon gefasst auf Absagen und wer weiß vielleicht flattert ja auch eine Zusage ins Haus? 8)

Ich habe mir schon einen Ordner fertig gemacht für Ab- und Zusagen. Mal schauen was sich so ergibt. :mrgreen:

0 Blogkommentare 15446 Zugriffe

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder