Kunstmelodies Gedankenwelt
Hallo ihr da draußen!
Egal ob zufällig oder nicht, Herzlich Willkommen auf meinem Blog! :willkommen:

Überwiegend werde ich Sachen über mich und mein Leben schreiben, welches natürlich auch das Schreiben und speziell meine Projekte beinhaltet.

Ich freue mich über jeden Leser, jede Antwort, seit gegrüßt!
Kunstmelodie :curtsey:
USER_AVATAR
Kunstmelodie
 
Beiträge: 315
Registriert: 02.02.2014, 21:29
Blog: Blog ansehen (7)
Archives
- November 2015
I guess this is goodbye now....
   17.11.2015, 23:55

+ Juli 2015
+ August 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ März 2014
Blogs durchsuchen

Es wird Zeit!

Permanenter Linkvon Kunstmelodie am 09.07.2015, 11:23

Es wird mal wieder Zeit für einen neuen Blog und zwar sowas von! :lol:

Mein letzter Beitrag war im August 2014! :roll:
Erstmal kurz Aktualisierung des Privaten: I love Würzburg, i love mein Studium, I love meine Freunde dort. (Trotz der asigen Klausurenphase momentan :lol: )
So, zum Schreiben:

Im März 2014 habe ich mein Projekt angefangen. Das Mondportal. Hatte dann eine mehrmonatige Schreibblockade und musste mich erstmal auf den Umzug konzentrieren. Momentan befinde ich mich auf Seite 122.
Mpfh. Naja würde ich mal sagen.

Jedenfalls habe ich nun auch schon wieder seit 3 Monaten nichts mehr geschrieben. Ich wollte dann einfach so zum Wiedereinstieg inner Pause handschriftlich einen Stammbaum machen. Und siehe da: Alles, was ich wusste, waren die Namen der Protagonisten! Nichtmals mehr einen einzigen Ort wusste ich! (Na gut, doch einen) :shock: Das hat mich wirklich entsetzt. Sicher ist mein Gehirn moemntan eh zugestopft mit Heiligenattributen und dem Freskenzyklus von Giotto usw, aber dennoch...

Hinzu zum Studium kommt ein weiteres für mich neu entdecktes Hobby gefunden habe: die Fotografie. Habe auch eine eigen Seite gegründet, eine neue Kamera gekauft und das Schreiben trat zunehmend in den Hintergrund. :roll:
Bei der Fotografie ist der Prozess an sich viel aktiver, meistens bekomme ich recht schnell Feedback und meistens eher mehr popsitiv, also es ist einfach eine ganz andere Art als beim schreiben.

Beim Schreiben sehe ich nur noch, das ich es alleine mache, das es niemals jemand anderes lesen wird, wozu ich es dann noch für mich alleine in meinem Kämmerchen schreibe, dass es die ganze Mühe gar nicht wert ist, ich eh nie fertig werde und ohnehin alles für die Tonne ist..BLABLA ich weiß schon^^

Jedenfalls merke ich, das mich das Schreiben durchaus die ganze Zeit über anziehend, ich weiterkommen will und auch sehnsüchtig an meine folgenden Projekte denke, die nach diesem kommen, oder an Szenen, die sich zum Ende hin ereignen. Aber ich kriege einfach das schreiben, das fotografieren, das Studium und meine Freunde/Freizeit alles nicht zusammmen unter einen Hut. Eins steckt immer zurück, und das ist in diesem Fall das Schreiben!

Was sagt ihr zu meinen Gedanken? Wie seht ihr das? Und wie gehe ich das nun am besten an? Es kann doch nicht sein, das ich immer nur ein Hobby betreiben kann? Und mein Plan war Dezember 2015 das Buch fertig zu haben, das wird bei meinem momentanen Tempo knapp :( Ich will vorwärts kommen, aber kriege es nicht hin.

Ich freue mich über jede Antworten/Kommentare! :girl:

PS: Das alles ist auch der Grund, warum ich hier in der SW so unaktiv geworden bin leider :oops:

«Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.» Paul Klee
3 Blogkommentare 2727 Zugriffe
Blogkommentare

Re: Es wird Zeit!

Permanenter Linkvon Kittygatito am 30.07.2015, 16:12

Hallo Kunstmelodie,

ich kann Dich gut verstehen. Und ich bin noch nicht einmal soweit wie Du! Ich habe Ideen im Kopf, aber wenn ich dann daheim bin und nach 8 Stunden Arbeit und Haushalt etc. endlich soweit bin, dass ich schreiben könnte (zeitlich) ist die Energie futsch.

Trotzdem hoffe ich, dass ich den Dreh kriege und loslege.

Genauso hoffe ich, dass Du weiter schreibst. Das Mondportal war das erste Werk welches ich hier gelesen und kommentiert habe. Daher möchte ich natürlich wissen wie es weiter geht.

Ich wünsche Dir viel Energie und Kreativität!

Liebe Grüße
Kitty
Kittygatito
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.03.2014, 00:35
Wohnort: OWL (Ostwestfalen-Lippe)
Blog: Blog ansehen (0)

Re: Es wird Zeit!

Permanenter Linkvon Samira-Jessica am 30.07.2015, 23:56

Hallo Kunstmelodie,

das Problem kenn ich leider sehr gut, auch wenn mein Hut nur halb so voll ist. Dafür sind es zeitfressendere Dinge.

Ich bin seit drei Wochen in einem Kurs, der bis halb vier nachmittags geht. Dann bin ich um vier, halb fünf zu Hause und leg mich meistens, die letzte Zeit, erst mal ein-zwei Stunden hin, weil mich das irgendwie echt schafft. So viel Infos jeden Tag :shock:
Um 18 Uhr gibts Abendessen in der WG.

Die letzten Tage hab ich mir dann immer Abends bis in die Nacht hinein und natürlich an den Wochenenden Zeit genommen, weil ich momentan so schreibwütig bin.

Aber ab nächster Woche hab ich wieder zweimal die Woche Physio- und Ergotherapie, nach dem Kurs, das heißt ich komme noch später heim .. Der Gedanke ist jetzt schon blöd! :roll:

Auch wünsche dir, dass du wieder mehr Zeit zum Schreiben findest! Ich fühle mit dir!

Liebe Grüße
Samira-Jessica
Zuletzt geändert von Samira-Jessica am 30.07.2015, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüße Samira-Jessica
Die Bauchschreibwerkstatt - Jetzt in neuem Design!
Benutzeravatar
Samira-Jessica
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.01.2012, 18:09
Wohnort: Rosenheim, Bayern
Blog: Blog ansehen (22)

Re: Es wird Zeit!

Permanenter Linkvon Kunstmelodie am 19.10.2015, 22:54

es tut mir leid euch beiden, ich habe das hier völlig übersehen. Vielen Dank für eure Erfahrungen, Eindrücke und Ermutigungen!

Die traurige Bilanz:
Meine Worte vom 9.7.2015 sind heute, am 19.10.2015 noch genauso aktuell. es hat sich nichts an all dem geändert. Das Schreiben steht hinten an, ich kann mich nicht auf alles gleichzeitig konzentrieren, bzw muss mich immer entscheiden bei den Hobbys zwischen Fotografie und Schreiben und bei der freien Zeit zwischen Studium und Freunden.
Nochdazu kommt eine nicht zu füllende plotlücke, das fehlen wieder reinkommen in die Geschichte und das fotografieren, was sich wesentlich besser zum entspannen eignent, als das tüfftelnde schreiben.

es ist also wirklich zum Haare raufen. So ganz zufrieden bin ich mit der Situation natürlich nicht, finde aber auch einfach keine Lösung.

Ich danke euch jedenfalls sehr für eure lieb gemeinten Worte! :)

und @kitty: ich danke dir zutiefst! Ehrlich gesagt, will ich auch vorwärts kommen, aber meine energiereserven lassen sich nicht zerreissen, es ist wie verhext. An die ganzen anderen Projekte und Ideen, die nach Mondportal Schlange stehen, gar nicht zu denken :D
«Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.» Paul Klee
USER_AVATAR
Kunstmelodie
 
Beiträge: 315
Registriert: 02.02.2014, 21:29
Blog: Blog ansehen (7)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder